Veranstaltungsablauf

Zeitlicher Ablauf

10:00–10:30 Uhr: Sammlungsphase am Senefelderplatz
10:30–11:30 Uhr: Tierrechtsmarsch
11:30–12:00 Uhr: Live Stream und Sonderaktion »Mass Die-in«
12:00–12:30 Uhr: Tierrechtsmarsch
12:30–13:15 Uhr: Abschlusskundgebung am Roten Rathaus

Fotos- und Videoaufnahmen

Während des ganzen Tages werden Fotos und Videos gemacht. Wer auf keinen Fall auf irgendwelchen
Fotos oder Videos auftauchen möchte, sollte der Demo am besten fernbleiben. Unser Mediateam ist mit
Badges gekennzeichnet – wer nicht fotografiert werden möchte, muss das bitte selbst dem Fotografen
mitteilen. Fotos werden anschließend über einen Link auf FB und unserer Webseite
(tierrechtsaktivistenbuendnis.de) zugänglich gemacht.

Allgemeine Spielregeln

GERN GESEHEN
• Banner, Schilder und Flaggen mit positiven Tierrechts- und Veganismusbotschaften
• Kleidung in jeglicher Form mit positiven Tierrechts- und Veganismusbotschaften

NICHT GERN GESEHEN
• Banner, Schilder und Flaggen OHNE Botschaft, nur mit Logo (z.B. Parteien)
• Banner, Schilder und Flaggen mit Gewaltverherrlichung gegenüber Menschen, Holocaustvergleiche
und ähnliches.

Wir distanzieren uns klar nicht nur vom Speziesismus, sondern von jeglichem Rassismus, Sexismus,
Antisemitismus, der Homophobie sowie jeder anderen Form der Diskriminierung, sind überparteilich und
unabhängig.
Wir stehen für Offenheit, Toleranz, ein friedliches Miteinander und sprechen uns ausdrücklich für
Tierrechte, den Erhalt der Natur sowie die vegane Lebensweise als Ausdruck und Notwendigkeit einer
zivilisierten Gesellschaft aus.
Wir erwarten einen friedlichen und respektvollen Umgang aller Teilnehmer*innen gegenüber ALLEN
Mitmenschen und Lebewesen, denen sie während der Versammlung begegnen.

Mass-Die-In

Das »Mass Die-In« findet auf dem Rosenthaler Platz statt. Der Demozug läuft über den Platz hinweg und
kommt zum Stehen sobald die Ersten, also die vorderen Banner und Drums over Knives, auf der
Rosenthaler Straße stehen, diese drehen sich dann um, somit kommt der Zug definitiv zum Stehen.

Alle Teilnehmer*innen sollten möglichst zügig den Platz füllen. Per Megaphone-Sirene gibt es das Signal sich hinzulegen, wir liegen dann ca, 1 Minute auf dem Platz.

Bitte legt eure Schilder und Banner möglichst sichtbar über euch.

Während dieser Minute wird ein bestimmter Chant von den Ordner*innen angestimmt, die auf der Straße liegenden Teilnehmer*innen bleiben bitte still.

Zusätzlich werden farbige Bengalos gezündet. Sobald die Megaphon-Sirene wieder ertönt, stehen wir auf und marschieren weiter.

Schilder, Banner und Plakate

Wir möchten euch bitten, keine Schilder, Plakate oder Banner mitzubringen, auf denen Holocaust-Vergleiche oder -Relativierungen, Vergewaltigungsanalogien, Fleisch ist Mord oder Ähnliches zu lesen ist.

Mehr Infos zu Schildern und wie ihr ein Schild leihen könnt bekommt ihr hier:
Mehr Infos

Route

Wir marschieren vom Senefelderplatz zum Neptunbrunnen, die genaue Route könnt ihr hier einsehen:
Zur Route

Chants

Wir haben hier unsere Lieblingschants zusammengestellt, bitte seht von Rufen wie „Fleisch ist Mord“ ab, das ist nicht die Message die wir verbreiten wollen.Mehr Infos

Hunde

Hunde sollten nicht mit auf die Demo gebracht werden, sollte es nicht anders gehen, lauft bitte hinten oder am Rand

Abschlusskundgebung

Die Abschlusskundgebung findet auf dem Platz vorm Neptunbrunnen statt.

Es gibt einen Redebeitrag vom „That Vegan Couple“, eine Open Mic Session und einen Abschluss von uns.